Startseite
  Archiv
  Bands
  Links
  Schnappschüsse
  Friends
  Meine Lieblingsdarsteller/innen
  Das bin ich
  Musical Elisabeth
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/frautod

Gratis bloggen bei
myblog.de





And the other half with Champions……

So hier folgt nun gleich mein Bericht zu Amsterdam. Ich kann nur sagen, WOW…Diese Stadt schläft wirklich nie. Ich bin jetzt noch vollkommen geplättet , im wahrsten Sinn des Wortes. Meine Füße tun weh und ich bin total groggy. Aber wisst ihr was? Es hat sich so was von gelohnt! Ich glaub ich bin mal wieder verliebt, verliebt in eine Stadt… Amsterdam, ein richtiges Lebensgefühl…
Alsooooo: Freitag früh um sieben fuhr der ICE Richtung Frankfurt los. Puh, also war um halb 5 für mich die Nacht erstmal vorbei…War ich fertig. Ok als wir dann mit 2 Rucksäcken, 2 Trollis und 2 Handtaschen zum Gleis stapften wurde mir schon sehr sehr war. Die Fahrt war aber eigl ganz toll. Auch wenn meine Mum gleich mal den Tisch zerlegt hat und ich dadurch nicht mehr gescheit zu Anna ( sie war zufällig im selben Zug , total witzig^^) , Nell und Svenja gehen konnte. Zum Glück wurden dann 2 Plätze vor uns frei und Svenja und Nell setzen sich zu uns. Somit verging der Rest der Fahrt auch schnell… Als ich dann die erste Windmühle aus dem Zugfenster beobachten konnte, war mir klar : „Verdammt, ich bin wirklich in Holland !“ Ok als wir dann am Bahnhof in Amsterdam ankamen, deckten wir uns erstmal wie richtige Touris mit Fahrkarten, Straßenkarten, U-Bahnplänen und Co ein. Der Weg zum Campingplatz war auf jeden Fall gar nicht so leicht, wie wir dachten. Nach ca einer Stunde in der Prärie von Amsterdam sprachen uns 3 Holländern schon an, wo wir denn hin möchten. Das ist in diesem Land echt phänomenal, dort sind die Leute so freundlich und hilfsbereit, da könnte sich Deutschland echt mal eine Scheibe davon abschneiden… Als wir nun endlich am Camping Platz angekommen waren, wurde erstmal unsere Blockhütte besichtige. Svenja und Nell bauten derweilen ihr Zelt auf. Nachdem wir uns etwas frisch gemacht hatten, trafen wir uns alle 4 in unserer „Hood“ , Svenja hatte eine Flasche Sangria dabei… Es wurde erstmal gefeiert, zwar nur zu dritt weil Nell noch das Kissen für Pia nähen musste… ;-/. Wir hatten derweilen unseren Spaß . Danach ging es auf zum Carre. Dort trafen wir erstmal die halbe holländische Clique *g*. Da meine Mum und ich noch keine Karten für Cats hatten, mussten wir erstmal welche kaufen. Ich hatte den ganzen Tag Angst, keine mehr zu bekommen. Wir hatten aber großes Glück und haben noch welche genau auf Bühnenhöhe bekommen, echt geil. Zu Cats: Ich muss sagen, vor der Show war ich immer gegen Cats… Es hat mich nie richtig interessiert…Aber dann HUI , Pia als Grizabella war das einzige was ich wollte. Sie war total genial. Selbst meine Mum hatte Tränen in den Augen. Sie hat so gefühlvoll und voller Power gesungen. Wie sie dann nach oben Fährt, mit ihrer grauen Strumpfhose und dieser traurigen Mimik… ein Traum. Und dann geschah etwas, damit hatte ich nicht gerechnet… Rum Tum Tugger betrat die Bühne. Mir vielen beinahe die Augen raus. Wow, dass war echt Stanley himself. Er war ebenfalls klasse und dieser Body an ihm, hach ja^^. Nach der Show gings natürlich an die SD. Dort kamen Stanley und Pia natürlich gleichzeitig raus, schöne scheiße. Wir haben dann erstmal Fotos mit Stanley gemacht, den es sehr gefreut hatte, dass wir aus Deutschland da waren. Er war echt total lieb. Pia hatte uns ja vorher schon gesehen und wies der Zufall so will, kam sie dann direkt auf uns zu und hat uns total lieb begrüßt. Es war total witzig. Wir haben sehr viel gelacht ein tolles Foto geschossen und einige Witze gerissen, besser gesagt Pia.lol. „Oh, eine Schnecke“, „Jia , Jia , jia“ ( Pia wird doch noch unser Cowgirl *lach* ) usw. Es war echt super. Als wir dann nach Hause kamen gingen wir auch schon schlafen… Wir wollten schließlich am nächsten Tag zum Spendenlange der IDS. Also auf gings. Frisch geduscht und gestriegelt gings weiter zur Tram und dann in die Metro. Puh das war eine Weltreise… 2 Std sind wir gelaufen, weil wir leider den Weg zum Sportplatz nicht funden, dabei hatte Pia uns noch gefragt ob wir am Sa kommen. Und wir kamen zu spät… Das war uns irgendwie peinlich. Als wir dort ankommen, sahen wir grade noch Pia und ihren Bruder laufen und das wars dann. Sichtlich zurückhaltend begaben wir uns auf die Wieso, wo der Lauf statt fand. Wir ( Svenja , meine Mum und ich ) standen nun hinter allen Menschen, weil wir echt nicht wusste, wie wir uns verhalten sollten. Nell war zwischen den Fans und tauschte Cds. Plötzlich fiel sie um, Schwächeanfall oder so was. Den Rest der Story schreib ich hier mal nicht, dass ist zu privat und zu witzig, sorry^^. Als wir drei uns dann vollkommen abgesondert hatten, passierte etwas total witziges. Wir unterhielten uns darüber, dass wir noch nichts gegessen hatten und bla. Alle hatten wir natürlich in der linken Augenaußenhälfte Pia. Plötzlich hörten wir ein lautes „Ah hallo“ mit einem mega Lachen verbunden. Pia winkte uns durch die ganzen Menschen hindurch zu, brach ihr Gespräch ab und steuerte schnurstracks auf uns zu. Ich glaube in diesem Moment wichen wir alle einen Schritt zurück. Sie stellte sich gleich zu uns, begrüßte uns herzlich und freute sich, dass wir da waren. Dann fragte sie uns, warum wir denn erst nach dem Lauf angekommen sind, worauf wir antworteten, dass wir den Weg nicht gefunden hatten. Darauf hin, lachten wir alle zusammen und sie „nahm uns an der Hand“ und führt uns zum Tische und schenkte uns Mandarinen , Chips und Eistee *lekker*. Daraufhin stärkten wir uns erstmal. Nun wurde der Scheck übergeben. Es war eine Art Siegerehrung^^. Erst wurde vorgelesen wer wie viele Runden, wie viel Geld usw. Dann kam ein weiterer Hammer. Mitten in der Dankesrede, schwenkte Pias Sprache plötzlich auf Deutsch um: und zwar um uns zu danken. Ihr Vater saß vor uns auf einem Stuhl und filmte uns drei dabei. Pia erklärte inzwischen, dass wir extra aus Deutschland gekommen waren und wie super sie das findet, und weil wir leider nicht mitlaufen konnten, sondern lieber 2 Stunden zum Sportplatz liefen, sponsere sie uns mit 200 Euro. Wir trauten unsren Ohren nicht. Das war so eine liebe Geste. Danach bedankten wir uns noch mit einem Händedruck und verabschiedeten uns. Nun ging es erstmal Pizza essen. Ich war noch so verwirrt, dass ich für Svenja und mich eine Pizza ( One half Margharita and the other half with Champions lol ) bestellte^^ Nach einem guten Essen liefen wir weiter in die Stadt ins Anne Frank Huis. Es war irgendwie gruselig da durch zu laufen. Musste immer an dieses Tagebuch denken. Anschließend ging es weiter nach China Town, dort war es total lustig, lauter kleine Läden und Coffee Shops. Nachdem wir dort alles gesehen hatten gings ab ins Rotlichtviertel. WOW meine Augen wurden größer und größer. Ein netter Türsteher sprach mich doch dann tatsächlich an und fragte indem er sich auf die Brust zeigte: „Are they real?“, ich war total verschreckt. Yes äh no ich mein yes but thanks, dann wollte er meine Mum und mich noch in die Stripshow einladen, wir mussten aber leider weiter. Vor lauter lachen dachte ich mir nur och : „Natürlich sind die echt…“ Davor waren wir allerdings noch kurz in einem Fetisch – SadoMaso Laden. Da war es schön, gab eigl ganz hübsche „Klamotten“. Hatte mir dort sogar ein Top ( wirklich nur ein Top ) gekauft. Danach brachten wir Nell zum HBF und ich kaufte mir noch ein paar Postkarten. Da wir noch etwas zu trinken brauchten und nichts mehr hatten fuhren wir Richtung Spui. Dort schafften wir gerade noch die Tram, was aber nicht gerade gut war. Das war eines der schlimmsten Erlebnisse. Kurz nachdem wir einstiegen, fingen wir alle 3 extrem das Husten an. Aber seltsamerweise der ganze hintere Teil der Tram. Eine Frau wurde hysterisch und schrie herum „Ich ersticke, ich ersticke“, „Öffnet die Türen“. Wir hielten uns wie alle etwas vor den Mund und stiegen bei der nächsten Haltestelle aus. Uns war allen total komisch, wir hatten echt Angst, dass das irgendetwas schlimmes hätte sein können. Als wir dann wieder am Theater waren, trafen wir uns mit dem Rest des Forums, da es uns aber nicht so super ging, wollten wir mit der letzen Bahn fahren, was wir dann auch taten, da Pias Family in der Show war… Wir zogen uns also zurück in unsere Hütte und unterhielten uns noch etwas. Am nächsten Tag nach einer kühlen Dusche ging es wieder zum HBF erstmal was essen. Dann machten wir eine Grachtenfahrt. Diese war total schön, wir fuhren durch Amsterdam zum Hafen und sahen wirklich viel….Mein armer Foto *lach*. Am Ende kauften wir uns noch ein hübsches Erinnerungsfoto. Dann ging es weiter zum Königspalast, den fand ich pers. aber nicht so schön. Dann gings weiter ins Magna Plaza, ui, da könnte man einkaufen. Nachdem wir dort durchgelaufen waren setzten wir uns in ein Kaffee und tranken erstmal was. Da wir uns ja noch verabschieden wollten, fuhren wir Abends wieder zum Theater, Dort saßen wir und warteten Mal wieder. Pia kam dann auch raus warf uns einen „Pia-Blick“ zu. Svenja lies schnell noch ihre Tasche Tasche unterschreiben und ich meine Holzschuhe ( was Pia sehr witzig fand :-D ). Dann ging ab in den Pub am Theater, zum Abschluss musste noch ein Heineken und ein Cider her. Als wir dann noch die Magere brug, die Nachts wunderschön beleuchtet ist. Dann waren wir alle so ko, dass wir nur noch ins Bett fielen. Am nächsten Tag ging es dann zurück nach Hause. Leider mussten wir dann noch einen Bahnstreik in Kauf nehmen, aber nach so wunderschönen Tagen war das alles nur noch ein Klacks.
Danke nochmal an meine Mum, dass du es mit uns verrückten Hühnern ausgehalten hast :-*

Fotos folgen dann denke ich morgen mit den anderen zusammen ^^

Kusje
Welterusten

Sabi

@Svenja: Du darfst gerne kommentieren wenn du was hinzufügen magst ^^
3.7.07 22:15


DONNERWETTER, Pia und Uwe Solo…

Tja Donnerwetter… Mit dem Wort hat Sonnie glaub ich beim Essen in Prien gar nicht so unrecht gehabt *g*. Aber wo fang ich denn am besten an? Hmmmm, vllt. Donnerstag abend.
„Ich packe in meinen Koffer….“Tja was packt man denn am besten ein? Da man ja aufs „Land“ fährt, machen sich High Heels wohl nicht gerade gut… ( Ok, am Ende hat ich sie trotzdem dabei, getragen hab ich sie zwar nicht aber trotzdem *lach* ich bin nun mal gerne ein Freak). So landeten 1000 Tops, 500 T-Shirts und ungelogen 3 Paar Schuhe ( eines hatte ich an , also insgesamt hatte ich vier dabei ), für knapp drei Tage *lach*. Jaja ich und meine Schuhe *gähn*. Gut die Zugfahrt von Nürnberg nach Prien verlief super. Diesmal hat alles gepasst. Gut als wir dann in unserem „Bummelzug“ von München nach „Prien am Chiemsee“ ankamen, mit Rucksack, 2 Handtaschen und 2 Trollies (schreibt man die so? ), ging es dann erstmal aus dem Bahnhof raus. Als meine Mum dann die Frau am Schalter „Information“ fragen wollte, wie wir denn zu unserem Bauernhof kommen würden, dreht sich mir schon der Magen in alle Richtungen. Ich war total aufgeregt auf so gut wie alles, was an diesem Tag passiert oder besser gesagt, die nächsten Tage. Als wir dann aus dem Bahnhof rausgingen, hatten wir eigl. genauso wenig Ahnung wie vorher… Ich mein es macht ja Spaß so leicht bepackt, bei über 32 grad in der Sonne durch die Pampa zu irren. Ihr könnt euch glaub gut vorstellen, wie ich geflucht habe. Naja als wir dann eine nette einheimische Familie nach dem Weg fragten , bekam ich nur einen Teil von dem Gespräch mit „ Immer nur weiter den Berg hoch“ ich hätte „scheiße“ schreien können. Aber was tut man nicht alles für sein Hobby *g* Keuchend und maulend ging es dann weiter den Berg hoch, da standen wir plötzlich vor unserem Bauernhof. Ich war so glücklich. Die liebe Wirtin hat uns sehr herzlich begrüßt und meiner Mutter ( mir natürlich nicht !!!) den Koffer hoch in den ersten Stock des Bauernhauses getragen. Im Zimmer angekommen, las ich gerade die SMS von Sonnie, dass sie das Boot um ca 16:50 ( bin nicht mehr sicher ) nehmen wollen. Also ging der Stress weiter… Ich war total verschwitzt also entschied ich mich , spontan nochmal unter die Dusche zu springen… Frisch umgezogen und wieder bepackt ( diesmal mit einer Regenjacke) liefen wir ( mal wieder ) Richtung See. Ich bin vllt. froh gewesen, dass ich meine Allergietabletten genommen hatte… Ich mein da war nichts, nur grün und Bäume… *Hilfe* *g*. [IMG]http://img.photobucket.com/albums/v303/TarjasAngel/kl1-1.jpg[/IMG]
Als wir dann am See ankamen , beschlossen wir, da war noch Zeit hatten, erstmal uns an die Seepromenade zu setzen und etwas zu trinken. Wow, dass war ein Gefühl, wie in Griechenland…
[IMG]http://img.photobucket.com/albums/v303/TarjasAngel/kl3-2.jpg[/IMG]
Außedem hatten die da RIESIGE Speisekarten *lach*, fand ich toll.
Danach machten wir uns auf den Weg zu den Schiffsanlegeplätzen. Dort trafen wir dann nach ca .einer viertel Stunde auf Sonnie, Butzi und Steffi.. . jaja , da war das Wetter noch ein Traum *g*
Als wir dann auf dem Schiff „Josef“ über den See schipperten, konnte man das Schloss schon sehen *g*. Es hat total Spaß gemacht. Am Ende wollte ich gar nicht aussteigen *lach*.
[IMG]http://img.photobucket.com/albums/v303/TarjasAngel/kl4-2.jpg[/IMG]
Ok dann auf der „Herren Insel“ angekommen, suchten wir erstmal das stille Örtchen auf *g*. Dann gings in Richtung  Essen *mjam*. Wir setzten uns also in einen Biergarten, denn wir dann aber schnell verlassen mussten, da der Himmel erheblich schwärzer als vor einer Stunde war. Aber da wir ja Fans und keine Memmen sind, hat uns das auch nicht abgeschreckt…

Nach dem Essen machten uns also auf den Weg zum Konzert. Plötzlich fing es an leicht zu regnen. Naja gut die Regenjacken wurden übergezogen *g* ( Butzi, ich mag mein Marshmellow –Bild noch sehen *g* ) . Als wir dann endlich im Schlosshof auf unseren Stühlen saßen , wurde der Regen mit der Zeit immer stärker...
[IMG]http://img.photobucket.com/albums/v303/TarjasAngel/kl2-2.jpg[/IMG]
Als dann auch noch angekündigt wurde, dass Ethan krank ist ( was für mich nicht gerade negativ war ) und dass sich der Beginn noch um weiter 5 Minuten verzögerte wegen „Kabelproblemen“, begann das Publikum laut zu buhen und zu pfeifen. Nach ca. 2 Minuten betrat dann das Orchester die Bühne und kurz danach zauberte uns ein wundervoller Mensch mit dem Namen UWE KRÖGER ein Lächeln nach dem anderen ins Gesicht. Uwe hat total Talent zu moderieren… Es war wirklich nass und kalt und ich glaube, nach gut einer halben Stunde war ich nass bis auf die Unterwäsche und zwar überall. Doch von innen heraus war mir warm. Als ich Pia dann auf der Bühne sah, war mir klar, dass sich das ganze jetzt schon gelohnt hatte. Ihr erstes Lied war dann auch noch eines meiner Favoriten „Cabaret“. Ich liebe es. Über das Konzert selbst will ich gar nicht so viel schreiben. Es war einfach etwas ganz Besonderes. Leute, die ein klassisches , perfektes, supertolles Konzert erwarteten, die waren sicher enttäuscht. Es gab einige Patzer. Aber ich finde, gerade wenn sich zwei Künstler so gut verstehen, wie das Dreamteam schlecht hin…dann wird aus der ganzen Show etwas Einzigartiges oder eben Persönliches. Die beiden hatten sichtlich ihren Spaß, den sie an das Publikum weitergaben. Sie sprachen zwischen den Lieder sehr viel. Wobei ich mit einigen Vorschlägen einverstanden war, mit anderen aber auch nicht *g*. Von Pia gabs da zB zwei Stück: „Nächstes mal alle im Bikini , also nur das Publikum „ ( da war ich dageben *räusper* ) Aber als Pia dann meinte, Uwe solle doch am besten „Go Nix ( in feinsten bayrischen Dialekt *g* ) „ anziehen, schrie das ganze Publikum natürlich auf *g*… ( da war ich dann auch dafür *lach* ).
Ich könnte jetzt noch weiter erzählen und träumen, wie toll dieses Konzert war…Aber das lass ich lieber sonst wird der Bericht so lang *g*. Am Ende möchte ich nur noch sagen:
Sehr gute Songauswahl, tolles und intensives Harmonieren und ja öhm es hat auch ganz doll geprickelt bei den beiden *lach * *jaja*…..
Ok als das Konzert dann vorbei war versuchte ich meine Füße und meine Jeans vom Boden und vom Stuhl zu befreien. Ich hatte dann einfach keine Lust mehr, die zwei irgendwie mit Fotos oder sonst was zu belästigen. Ich mein wenn Pia Backstage schon mit einer Wolldecke und Schirm steht, will man auch nicht noch rumnerven…
Also ging es anschließend gleich zurück zum Schiff, diesmal saßen wir zum Glück innen. Meine Jeans triefte ja immer noch. Als wir uns dann alle am Steg wieder trafen, bot uns Butzi noch an, dass sie uns zum Bauernhof fährt. ( was total lieb war, danke nochmal :-* ). Leider wussten wir nicht genau, wie es denn über „normale Straßen“ da hin geht. Also kurz überlegt  ein Taxi muss her. Wenn das nur so einfach gewesen wäre. Weit und breit natürlich kein dummer Taxistand. Hm naja gut, ich war ja total nass, mir war dann alles eigl. egal und ich nahm Kurs in Richtung „Hotel am Chiemsee“, die sollten uns dann ein Taxi rufen. Auf dem Weg dorthin, viel mir eine Telefonzelle ins Auge und eine große pinke Nummer…. Es stelle sich dann heraus, dass das die TaxiNr von Prien war. Ich war glücklich, puhlte man Handy aus der Tasche und…… Tut tut tut tut tut…. Ca. eine viertel Stunde lang. Keiner nahm ab. Ich hätte mein Handy sofort auf den Boden knallen können… Aber genau als ich nasses Wesen ausholte, bog ein Taxi genau vor uns ein…Heldenhaft sprang ich auf die Straße und schrie *STOP* ( hatten wir ja in Nünberg von meiner Mum schon mal *g* , bloß diesmal war das Taxi für uns.). Das Taxi musste also anhalten. Ich riss die Tür auf und sagt :“Sind sie frei?“ was dümmeres ist mir in dem Moment auch nicht eingefallen … ich mein der Taxifahrer war ein Mann *lach*. Durchnässt setze sich meine Mutter also vor und ich nach hinten *g*. Der Taxifahrer fing gleich an , sich angeregt mit uns zu unterhalten „Aha ihr seid also feucht….“ , haha was für ein Witz, die Fahrt war aber trotzdem dann total witzig. Ich sag nur 2 Ladies und ein Mann, dass kann nicht gut gehen. So war es dann am Ende auch. Plötzlich hielt das Taxi an ( kurz nach einem Ortsnamen, der mir vollkommen unbekannt war *lol* ). So Ladies Endstation… Naja gut, als wir ihm dann erklärten, dass wir bitte nach Ernsdorf müssten, fasste er sich an den Kopf „Ihr macht mich ganz verrückt“ Mannen lol.
Gut er stornierte also die Uhr und weiter ging die Reise durch „Kaffhausen“ mitten in der Nacht. Als ich dann endlich in unserem schönen Zimmer war, rollte ich mir erstmal die Jeans von den Beinen lol. Ich bemerkte, dass meine Beine ganz blau von der Jeans waren *g* Qualität, nichts geht über Miss Sixty *lach*. Mir blieb also nichts anderes übrig, als vor lauter Kälte und blauer Farbe nochmal zu duschen *g*, das war dann das dritte mal an diesem Tag. Also wir dann im Bett lagen, konnten wir natürlich nicht sofort schlafen. Es wurde erstmal gequatscht über dieses geile Konzert *g*…. Naja irgendwann mussten wir dann aber auch schlafen, am nächsten tag ( Samstag ging es schließlich ans Stadterkunden *g* ). Darauf freute ich mich auch schon total arg, weil Prien ein echt wunderschönes Städtchen ist.
Als wir dann am Frühstückstisch saßen *g* ich glaub ich sah aus wie aus „Bauer sucht Frau“ lol, gings gleich in die City *lach*. Da wurde dann erstmal Geld ausgegeben *g*…. Jaja shopping und so . Als wir dann beide mit zwei Tüten bewaffnet wieder Richtung See fuhren, wollten wir erstmal Mittagessen. Wir gingen wieder in unser Promenadenlokal… Dort sind die Speisekarten ja bekanntlich sehr klein: *lach*.
Dann ging es mit dem Schiff weiter wieder zu Herren Insel. Diesmal guckten wir uns die Räume des Schlosses von innen an und fuhren diesmal mit der Pferdekutsche Richtung Schloss  . Es war schön. Die Räume im Schloss waren sehr lustig, ich hätte da nicht wohnen wollen. So viel Gold und alles *bäh*.
Dann ging es mit dem Schiff weiter auf die „Frauen Insel“. Dort war ein Kloster. Mir kam natürlich gleich so ein Pinguin entgegen. Zum Glück konnte ich ausweichen *g*. Naja wir guckten uns das Kloster dann ( zum Glück ) nur von außen an. Ich glaub, Nonne? Das wäre nichts für mich *lach*. Trotzdem zündeten wir eine Kerze in der Kirche an, bevor wir gut gelaunt im Biergarten einen „grünen Veltiner“ tranken ( mein absoluter Lieblingswein ).
[IMG]http://img.photobucket.com/albums/v303/TarjasAngel/kl5-1.jpg[/IMG]
Dann ging es wieder zurück nach Prien und wir genossen zum letzen mal den wunderbaren Ausblick vom Schiff aus quer in alle Richtungen über den Chiemsee, wunderschön !!!!
Als wir dann mit der „Bimmelbahn“ wieder am Hbf in Prien waren, ging es erstmal zum Pennymarkt und wir kauften uns unser Abendessen und eine Flasche Wein. Es war immerhin der letzte Abend.
Zu Hause dann, hüpfte meine Mum fix unter die Dusche währenddessen ich mir meine Kopfhörer aufsetze und Musik hörte *g*. Als die Flasche dann fast alle war, gingen wir nochmal raus, um unseren Hof auch mal genau zu betrachten.
[IMG]http://img.photobucket.com/albums/v303/TarjasAngel/kl6-1.jpg[/IMG]
(Das bin ich vor unserem Bauernhof^^)
Ich hab mich sofort mit der Kuh angefreundet, die uns jeden Tag um ca 7 Uhr mit einem lauten MUHHHH weckte *g*.
[IMG]http://img.photobucket.com/albums/v303/TarjasAngel/kl7-1.jpg[/IMG]
Ich fühlte mich dort sehr wohl, va am Abend vor der Heimreise. Es gab einen Regenbogen und wir saßen dann noch auf dem Balkon und starrten in den Himmel.
[IMG]http://img.photobucket.com/albums/v303/TarjasAngel/kl8-1.jpg[/IMG]
Es ist immer schwer Abschied zu nehmen, von dem was einem gefällt und von einem Ort, wo einen keiner kennt….Da kannst du einfach du sein ohne Hindernisse…
Es war einfach wundervoll, nicht nur das Konzert….Auch der „Urlaub“ mit meiner Mum, wir haben uns in diesen Tagen besser zu verstehen gelernt und ich bin sehr sehr stolz, dass ich eine Mutter habe mit der ich so etwas machen und va erleben kann.
Danke Mama :-*
[IMG]http://img.photobucket.com/albums/v303/TarjasAngel/kl9-1.jpg[/IMG]
Ok gut, früh war ich dann ziemlich kaputt ----->
[IMG]http://img.photobucket.com/albums/v303/TarjasAngel/kl10.jpg[/IMG]
Edit: ich weiss, es ist ein Bisschen spät für den Bericht...Heute ist der 29.6.07 es ist 5:20 und ich bin seit gut einer Std frisch geduscht *gähn*, heut buw jetzt gehts auf nach Amsterdam
29.6.07 05:22


Gestern Abend......

Bevor ich den Eintrag online stelle, für den ich zwei Tage gebraucht habe ( Prien usw... ). Möchte ich hier erstmal etwas bzw jemanden erwähnen, der mich sehr beeindruckt und nachdenklich gemacht hat. Ihr werdet es nicht glauben aber es geht hier weder um Musical noch um Freundschaften oder Schuhe... Sondern es geht um Schicksal. Das Schicksal eines kleinen englischen Mädchens... Wo fang ich denn am Besten an? Gestern Nacht konnte ich nicht schlafen, ich habe mir mal wieder den Kopf über so viele Sachen zerbrochen. Sicher passieren im Moment schöne Sachen, wie das ich zB nach Amsterdam fahre, im Moment recht viel Geld verdiene usw... Aber macht das glücklich? Man will doch immer mehr haben. Anstatt, dass man mal nur zufrieden ist, wenn man zB in seinen Schreibtischstuhl sitzt und noch normal aufstehen kann, ohne Schmerzen zu haben.... Ok weiter im Text... Ich lag also im Bett, wälzte mich hin und her, auf und ab... Dann konnte ich den Gang zum Fernseher nicht mehr vermeiden. Ich zappte mich also durch die Programme und stoppte bei RTL2 ( was ich sonst nie schaue ). Da war ein Mädchen ( Terri ), dass vollkommen entstellt war, seitdem sie zwei Jahre alt ist. Sie ist in ihrem Kinderbett zu 90 % verbrannt und nur da, wo sie eine nasse Windel trug, hat sie noch "normale Haut". Sie wird nie im leben Haare bekommen, hat nur einen Fuss, keine Hände und dauerhaft Schmerzen wegen ihrer kaputten Haut....Dennoch lebt sie und lacht. Ihr Vater erzieht sie alleine , da die Mutter, die den Unfall verursacht hat, es psychisch nicht mehr ausgehalten hat und am Ende die Familie, samt ihrer eigenen Eltern verließ. Terri hat keine Nase, keine normalen Augenlider und überall reißt ihr die Haut auf. Vor jeder schweren Operation weint sie, weil sie Angst hat ( Sie weiss genau, dass es dieses Mal wieder wehtun wird).... Ich bewundere dieses Mädchen, wie sie trotzdem redet, lebt , lacht und mit ihren nicht vorhanden Händen greifen kann...
Gestern Abend nach der Sendung wurde ich ziemlich nachdenklich...Wenn ich mir überlege, über was wir uns alle aufregen... "oh nein, wir sitzen im Musical nicht weit vorne", "ojeoje was mach ich denn dieses Wochenende?", "Warum gibt es das Top nicht mehr in meiner Größe", " Warum hasst mich jeder?","Warum bin ich so fett?" ... Ich könnte noch viele solche blöden Fragen aufzählen, die sich jeder von uns täglich stellt. Dabei finde ich , sollten wir erstmal dankbar sein, dass uns nicht so ein schlimmes Schicksal ereilt hat. Denkt doch mal nach... Über was machen wir uns eigl so viele Gedanken? Über Sachen, die doch am Ende irgendwie positiv enden, auch wenn der Weg dorthin steinig ist. Darüber sollte man sich mal Gedanken machen, eigl geht es uns doch allein gut oder? Nur was man selber daraus macht und wie man lebt, dass können wir noch selbst entscheiden...Terri kann das nicht....

Also Terri ich wünsche dir hiermit alles alles gute, sei tapfer, ich bewundere deine Ausdauer und ich hoffe, dass es dir schon bald besser geht. Möge Gott dich beschützen
20.6.07 11:50


Mir fällt keine Überschrift ein…..,

dass liegt vllt. daran, dass mein Lebn im Moment total verrückt ist. Ich kann das hier gar nicht richtig beschreiben , hat wohl eher was mit Gefühlen zu tun ( die am PC eh in keiner Situation richtig rüber kommen). Es ist alles so durcheinander, was nicht heißt, dass alles negativ ist… Eigl. geht es mir im Moment ziemlich gut, nur das „eigl“ am Anfang des Satzes müsste noch weg.
Wo fang ich denn am besten an? Ich habe so viele Gedanken im Kopf ( und da eh keiner die Berichte liest, wenn sie auf den ersten Blick zu lange aussehen, muss ich mich kurz fassen *g* ) Alles werde ich hier eh nie reinschreiben weil die Leute, die mich kennen, wissen, wie sie viele meiner Worte interpretieren können.
Also, ich überleg mal…. Ich fang am besten beim letzten Stammtisch an…. Ich kann nur sagen, ich hatte vorher echt ein scheiß Bauchgefühl, wegen den Dingen, die sich dann auch bestätigt haben…Aber soll ich ehrlich sein? Es war trotzdem hammergeil. Es hat so viel Spaß gemacht, wie schon lange nicht mehr davor… Es war einfach alles mal so, dass wir uns ( alle die mit mir abends am Tisch saßen ) mal nicht über Musical gesprochen haben, sondern einfach gelacht, gesungen und Spaß gehabt… Es war was ganz Besonderes… Ehrlich gesagt. hatte ich am Anfang Angst, bei Steffi zu übernachten…Das war was vollkommen neues. Aber ich kann sagen, wir hatten total viel Spaß…Ich hab sogar Tomaten gegessen, die in ganzen Stücken auf der Pizza waren und ich kann nur sagen : LEKKKKKER *g* Es hat mir total viel Spaß gemacht, danke Glinda :-*… Wir müssen noch unseren Derniere Abend machen *g*. Ok weiter im Text… Ich geh am besten nochmal auf den Stammtisch ein… Da hab ich dann auch Svenja und ihre Sis kennengelernt. Und ich sag nur: Gesehn: verstanden  Mädels, ihr seid super drauf und mir hat es super Spaß gemacht mit euch. Svenja, ich komm gerne nochmal , dann machen wir einen drauf, müssen ja net ins SI *lach*. Ich mein, ich mag jetzt nicht sehr viel über den Stammtisch schreiben, aber alles war einfach irgendwie „getrennt“… Sry Leute aber auch wenn es mich traurig macht, ich glaub, mittlerweilen geht es einfach nicht mehr anders… Vllt haben wir uns alle echt zu sehr verändert…Es bricht mir das Herz aber das Leben geht weiter…und ich freue mich schon auf das nächste Mal in Stuttgart, aber nicht wegen den 3 Musketieren oder Mamma Mia, sondern wegen Leuten, die für mich da sind und Leuten, wo ich einfach ich sein kann…

Ok weiter im Text: Gestern war auch ein hammergeiler Tag. Nachmittags hab ich mich erstmal mit dem Flo ( also net mit meim Ex ) sondern mit dem Flo Blümel getroffen. Es war total lustig. Wir saßen am Bächle und haben uns einfach gut unterhalten, wie damals , als wir noch klein waren, einfach schön. Dann musste er in die Stadt und ich blieb alleine zurück zu Hause… Das hat mich echt erst ziemlich verletzt, aber ich wollte ihn auch nicht stören… Aber dann kam der Hammer. Ich hab einen der schönsten Abenden mit meinen Eltern erlebt… Wir waren auf der Terrasse, haben Spiele gespielt, zusammen gelacht und alles… Ich durfte das reale Leben wieder kennenlernen… Es hat gut getan. Gut ich hätte sicher einige Leute gerne dabei gehabt, aber wie ich dann im Bett lag, dachte ich nur „Hey das ist vllt auch mal ganz gut gewesen“ Ich bin verdammt stolz auf meine Familie, va auf die Toleranz, die meine Eltern haben,… Ich weiss , dass kann nicht jeder genießen.

Jetzt bin ich mal gespannt auf nächsten Freitag, da geht’s mit Sonnie und Butzi ( *drückeuchganzfest*) nach Prien, wo wir Pia, Jessica, Uwe und Ethan wieder sehen… Bin schon total gespannt… Ich hab es nun endlich geschafft, die Karte bei meinen Eltern zu zahlen *lach*….


Ok Leute machts gut, es ist im Moment einfach alles komisch….Trotzdem muss man über die Schmerzen hinweg sehen können…..aber auch die Wirklichkeit sehen und sich insgeheim über sich selbst Gedanken machen…


Bussi

Sabi

( ich weiss, der Bericht kommt sehr spät…. Der über letztes Wochenende kommt dann in vier Wochen *fg*, Fotos stell ich auch noch on, wenn ich Zeit und Lust habe ;-) )
18.6.07 19:42


Steffen hat den Schlüssel wieder...

scha lalalala ^^. So möchte ich den heutigen Bericht gerne beginnen *g*. Wie gesagt, eigl bin ich total ko, aber ich muss hier einfach die letzten paar Tage verewigen...Jetzt wo heute ( Do ) wieder tote Hose ist, fällt mir erst auf wie geil ( und auch anstrengend das alles war *lach* ). OK lasst mich mal zurück denken *grübelt*. Ja genau, es war am Fr da sollte ja eigl Krissi kommen, aber da das leider wegen dem sch**** zu nicht geklappt hat. Ging es eben am Sa auf den Berg mit Steffi *g*. Ich mein ich liebe den Berg, bloß war die Partystimmung da noch etwas, hm naja so lala... Aber es fing erstmal damit an, dass meine Mum und ich am Sa Steffi gut gelaunt von unserem "Kaffbahnhof" abgeholt haben. Dann gings durch Burgfarrnach durch ( diesmal ohne Kirchweihbaum *lach*) weiter zu mir nach Hause. So, als wir dann die Koffer verstaut hatten, die Musik ( Wicked ) anmachten und uns erstmal bequeme kurze Boxershorts anzogen, ging das lachen los. Ich mein solche Shorts sehn bei mir nicht gerade sehr sexy aus, aber es war doch so warm *g* Aber Steffi war da sehr tolerant^^ Also gings nach ein paar mal Youtube runter zum essen. Meine Eltern hatten lecker gegrillt...Und zwar nicht so 0 8 15 Steck sonder hier hammergeil, gefüllt Champignons, Kokoscurryhünchen usw... wahh ich könnte sterben va bei den Pilzen... Als unsere Bäuche dann wohl gefüllt waren, ging es wieder hoch. "Musikentzug"^^ Gut dann kurz umgezogen gestylt und ab nach Erlangen *g* ( Die Heimat von unserem Radames^). Der Berg war eigl ganz witzig, wir hatten unsren Spaß und sehr hübsche Gespräche *g*, Als wir dann auf dem Weg zu Steffi in Studentenheim waren, trafen wir an der Bushalte noch ein paar nette Jungs *g* Der eine feierte seinen Junggesellenabschied *lach*. Wir durften also unterschreiben ( auf seinem Körper) wo ri wollte. Ich entschied mich schnell für die rechte Brust ( nicht für den Po *lach* ) und Steffi dann die linke. Somit hatten wir unsren ersten Schnapps erhalten und würdevoll verdient *g*. Gut wir mussten uns einen roten Lippenstift auftragen ( wir sahen danach aus wie Prostituiert *g* ) und so liefen wir dann zu Steffi. Von da aus ging es dann weiter mit dem Bus und dann erstmal zu mir nach Hause. Ich hab gar keine Ahnung mehr wie spät es war, ich glaub ca 22:30. Also wir zu Hause waren, machten wir uns erstmal einen Tequilla Sunrise *lach* und guckten eine Menge Menge Menge DVD. Später entstanden dann solche Fotos wie:

Jaja wir waren echt WIcked, wobei es da leider schon 3:30 war. Ich kann nur noch sagen, dass wir um 4 Uhr beide eingeschlafen sind....Leider mussten wir um 7 schon wieder raus, sonst hätten wir unseren Zug nach München verpasst... Als wir dann total fertig und kaputt im Zug saßen, schlichen wir zum deutschen Theater. Da es noch sehr früh war, beschlossen wir erstmal im MC DOnalds weiterzuschlafen. Steffi legte dann ihre Füße hoch und ich hielt solange Wache... Ich glaub ich hab es noch nie geschafft, im sitzen einzuschlafen, aber da ging es *g*. Jut, als wir dann beide ausgeschlafen hatten, stellten wir und schon mal für die 20 Euro Tickets an...Wir hatten dann echt das Glück, an einer Mittagsderniere, Karten in der ersten Reihe zu ergattern. Somit war jegliche Müdigkeiten verflogen. Wir saßen also auf unseren Plätzen und genossen diese wunderbare Show, mit den vielen Taschentüchern. Ich weiss , ihr erwartet einen Bericht... Aber diese Show war so besonders... Einfach Steffis Bericht auf ihrem Space lesen ... Der beschreibt alles... "Ihr habt eine ganz besondere Show erlebt" USW. Domi, Silke, Armin *wow*, ich bin echt noch total platt. Dann ging es erstmal gemütlich nach Hause, Steffi nach Erlangen ich nach Burgfarrnbach. Es war ein wundervolles WE, das Grillen, die Wickednacht, Aida, die SD. Es war was Besonderes *g*. Danke, Steffi du bist meine Glinda :-D
Ok dann hatte ich mal einen Tag Pause ( Montag ). Doch die Vorfreude auf Butzi, Sonnie und Marion war zu groß^^. Also wars wieder nichts mit schlafen. Also Butzi und Sonnie dann nach einem langen Weg ( die laaaaange Straße^^) mein Haus gefunden hatten, wurde auch erstmal eingecheckt *g*. Dann ging es mit dem Zug hübsch nach Erlangen weiter, Marion wartete ja schon. Als wir dann im Bierzelt ganz vorne in der Mitte Platz nahmen. Fing die Party trotzdem Regen langsam an. Ich kopier jetzt einfach mal Sonnies Bericht hier rein, der drückt einfach alles aus, was dort geschehen ist:
"I'm back from Erlangen und frage mich: Was war das denn gestern bitte? Alter Schwede, ich sag nur: PARTYTIME
Bereits nach dem 2. Lied stand das komplette Zelt kopf und tanzte auf den Tischen, einschließlich uns - lol. Es war wirklich eine total ausgelassene Stimmung im Schächtner's Zelt und Kathie und die Jungs waren wie immer einfach unschlagbar und genial. Kathie und Mick zeigten uns wie man wie Bruce Darnell richtig läuft - sexy sexy sexy, I want drama drama drama.
Das war so heiß, das wir gleich mal unsere Klamotten fallen liesen (es war wirklich sehr warm im Zelt :-))

Irgendwann hat Kathie einen Schlüssel auf der Bühne gefunden, der einem jungen (nicht mehr ganz so nüchternen) Mann vor der Bühne gehörte und sie sang: Steffen hat den Schlüssel wieder, scha la la la la.
Tsja Kathie, da hast du nicht mit den Erlangern gerechnet, denn plötzlich stimmte das ganze Zelt ein und sang mit - lol.

Bei I will survive gab es auch kein Ende und alle sangen:La la la la la lalalalala, la la la la la lalalala usw. Herrlich.

Drei Stunden auf den Tischen und Bänken tanzen war anstrengend aber soll ich euch mal was sagen? ES WAR GEIL und hat sowas von gut getan, den ganzen Alltagsstress, Probleme, Ärger usw. einfach mal rauszulassen und mit den Leuten auf der Bühne und vor der Bühne, die einem sehr am Herzen liegen, Spaß zu haben. Danke Mädels, Kathie und Jungs - it was crazy, but it was cool :-)

Fotos vom verrückten genialen und gigantomatischen Abend gibt's unter: www.antenne-bayern-band.com "

so, dass ist erstmal, meins :


und das Video auch: ( Mädels, seid mir nicht böse *g*) "Baby tell me that you love me, like the way I love you...."


und wegen dem Bericht, Copyright ist bei Sonnie ;-) Es war echt ein Hammer Abend, wenn hier wieder Kärwa ist, weiss ich wen ich einlade. Und Mädels keine Angst, ihr kennst ja nun diesen kurzen Weg, den wir laufen mussten, nachdem wir den letzten Zug in Erlangen verpasst hatten. Aber ok, wir hatten auch unsren Spaß mit der tauben Sabi, die statt "rot" immer "Brot" verstanden hat.... ( ihr müsst wissen, wir spielten das Spiel " was fällt dir auf dieses Wort ein" oder so ähnlich *g* ) und da ich auf rot dann immer "Getreide" oder "Bernd" sagt, war das Gelächter groß... So ging die Zeit nun auch vorbei und zwar wie im Flug.
Also wir dann alle vier zu Hause waren, vergnügten wir uns erstmal mit einigen DVDs, die uns allen süße Träume verschafften *lach*. Am nächsten Tag , naja gut ok, am selben Tag weckte uns erstmal um 6:30 die liebe Butzi weil sie auf die Toilette musste. Sie ging nach meiner Stereoanlage ( da war es glaub 8:45) als ich sie aufgeklärt hatte, forderte sie uns auf: "WEITERSCHLAFEN". Genau in diesem Moment lagen unsere Köpfe wieder auf den Kissen und gute Nacht. Am nächsten früh wurde sich erstmal geduscht und ausführlich unterhalten. Es waren 2 total schöne Tage auch wenn ich ziemlich kaputt war, Mädels ihr rockt *g*

Und an alle anderen kann ich nur sagen, hört Antenne Bayern, Kathies Stimme ist der Wahnsinn und sie macht eine Hammershow:

So jetzt pack ich noch schnell meine Tasche für morgen und die nächste Party steigt.... Gute Nacht, bleibt sauber^^
PS: Vllt komm ich in nächster Zeit noch dazu, mehrere Fotos und Videos upzuloaden^^
31.5.07 23:02


Eine fremde Frau in meinem Bett...

tolle Überschirft, ich weiss.... aber dazu komme ich später. Momentan ist in meinem Leben alles drunter und drüber. Nicht negativ, aber alles ist vollkommen durcheinander. Ich bin zur Zeit richtig verwirrt und in einer Phase, wo ich mich sehr verändere ( aber denkt nicht gleich wieder negativ ;-) ) Naja etwas traurig bin ich auch, wieso finde ich nur keinen Freund? Entweder ich bin zu wählerisch oder ich weiss auch nicht. Vllt sollte ich mir doch einen Mann backen *lach*. Aber langsam reichts mir immer nur rumzuflirten.... Schluss, aus Ende....

Mom mal kurz eigl wollte ich ja einen Bericht über die Geschehnisse schreiben, die in letzer Zeit passiert sind und nicht über das, woran ich gerade denke ( ich glaube das liegt auch an der Musik dir hier gerade läuft ----> Pia - Wie sehr sehn ich mich wer will mein träues Herz und so ... ) Ich sollte die Cd wechseln... Gut genug gelabert, ich ordne mal kurz meine Gedanken im Kopf und dann gehts los... ( Wie gesagt, wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten *g* )

Also was ist denn so passiert hmmmm. Das erste was mit einfällt ist, dass ich mit Steffi ( Shenaz ) bei Aida in München war. Es war ein superschöner Tag . Auch wenn wir von Holländern und grauen BMWs verfolgt wurden *lach*. Als wir uns dann im Starbucks ausgiebig über Wicked unterhalten hatten ging es auch weiter zum "Deutschen Theater". Richtig niedlich.

Und zu Aida brauch ich eigl gar nicht mehr viel sagen. Wow , wer dies Musical nicht gesehen hat, verpasst echt was. Ich muss ja zugeben, am Anfang dachte ich mir "Oh ne, Aida interessiert mich gar nicht", aber dann hui ein echt tolles Stück, mit sehr viel Tränengarantie. Als wir dann an der "SD" noch Armin Kahl und Mark Riemer trafen, was der Abend perfekt *g*.
Als wir uns dann am HbF noch lecker "Pommes" gekauft hatten ( ich weiss immernoch nicht, warum uns jeder viel Spaß in der Disco gewünscht hat, nachdem wir bezahlt hatten ) ging es auch mit ein paar netten Studentenmädels nach Hause. Natürlich hatten wir wieder Verspätung und eine Gleisänderung, von der wir erst nichts mitbekommen hatten ( aber das ist ja bei der DB immer so, ich kenn mich da ja schon aus, wobei ich doch eigl gar nicht so oft Zug fahre :-O )

Ok was gibts noch zu erzählen? Eigentlich wollte ich ja mit Sonnie und Butzi nach Nürnberg in die Stadt, ich vergaß aber, dass Autobahn Skate war. Ich hatte meine Skates schon aus dem Keller geholt und schwubbs gleich wieder Planänderung ---> Ritterfest in Burgfarrnbach. Ok als Legolas ( hups, ich meine natürlich Flo ) dann mit 3 Flachen Met, einem Bogen, einem Cape, einem Dolch usw vor meiner Tür stand ging es auch schon los. Gut ok davor musste ich mich natürlich noch umziehen, wobei sich mir das Problem stellte: Wo denn eigl mein geschnürtes Samtkleid sei ( trage ich ja nicht jeden Tag )

Als wir dann endlich im Schlosshof waren, trafen wir auch schon Steffi und ihren Freund mit Chris. Mit einem Stempel auf der Hand und einer Wertmarke ( die war umsons für "Gewandete" ) setzen wir uns auf eine Bierbank und lauschten dem Markttreiben. Als dann enlich die Band das spielen begann, schwappte die Stimmung fast über *ironie*

Ich dachte mir nur verdammt ich brauch Zigaretten, also sind Chris und ich welche holen gegangen. Da er und die andern aber noch in den Club Koma wollten ( ich ja eigl auch, aber hab den letzten Bus verplant *schnief*) gingen sie ca um 8. Ich setzte mich dann zu meinen Eltern, die einen Tische hinter uns saßen und wartete bis ein gut gelaunte Flo wiederkam. Dann gabs erstmal was zu trinken und zu essen *mampf*. Es wurde später und später, und mittlerweile schloss der Markt bereits, aber nicht für uns *g*. Wir lernten dann noch einige Schausteller kennen, bekamen einen Mutzbraten umsonst zum probieren und unterhielten uns lusitg und sangen. Ein Mädel war dabei die total lieb war aus Berlin. Sie tat mir dann so leid, weil sie im freien oder bei irgendeinem komischen Typen im Bus schlafen sollte, da haben wir sie und ihren Kumpel einfach mit nach Hause genommen *g* sodass die Beiden bei uns pennen konnten. Da der Flo dann auch bei mir übernachtet hat, schlief sie bei mir im Bett und die zwei Jungs auf Gästebetten. Ja, mein Zimmer war gut voll *lach*. Als ich dann heute früh aufgewacht bin war ich schon ziemlich erschrocken...Erstens bin ich eine totale Morgenschönheit :-D und zweitens lag ein fremdes Mädel neben mir im Bett. War dann aber noch ganz nett mit den Zwein. Va fand ich den Typ, also Jens lustig, er hat immer auf mein Pia Foto gezeigt und gemurmelt „Ich kenn dieses Frau, woher kenn ich dieses Frau?“ und das gleich mehrmals. Als sie dann geduscht hatten, fuhr sie mein Papa wieder zum Schloss und danach den Flo nach Hause.
Ich sags ja ich kann echt manchmal stolz auf meine Eltern sein, es war echt eine verrückte Aktion. Im nachhinein denke ich hätte man aber vllt vorsichtiger sein sollen.

Aber ist ja nochmal alles gut gegangen "Jeden Tag eine gute Tat " und so *Zwinker*

Ich denke ich stell noch ein paar Bilder rein unter "Schnappschüsse" jedoch ess ich jetzt erstmal meinen Obstgarten und dann hol ich wieder ein Bisschen schlaf von gestern nach

Machts gut , veel liefs und so :-D
20.5.07 16:47


Pia Douwes, Dezemberlieder....

Also jetzt ist es bereits Samstag und die Cd läuft immernoch rauf und runter. Was soll ich sagen? Es war einfach nur unglaublich, va was ich sagen muss, es hatte echt mal nichts und zwar überhaupt nichts mit Musical zutun. Es war einfach nur ein Konzert mit Pia. Einer charmanten netten Frau, mit einer hammer Stimme. Gut das wusste ich davor noch nicht aber hmmm wo fange ich mal an? Am besten am Dienstag. Dienstag, dass war so der Tag wo ich eigl total abwesend war, da ich mich so auf Mittwoch gefreut hatte. Auch hatte ich aber irgendwie Angst, dass irgendetwas nicht klappt und das meine Mum ( die Pia nunmal gar nicht so toll findet ) aus dem Konzert rausgeht und mault, va es hätte sich nicht gelohnt und so viel Geld und blabla. Gut von der Nacht auf Mittwoch brauch ich gar nicht zu sprechen, nach 4 Folgen Akte X und einmal Moulin Rouge bin ich dann endlich müde genug gewesen, um auch einzuschlafen. Ich hatte ja alles ( also Gepäck und Klamotten ) schon am Montag ( man bemerke: für Mittwoch früh lol ) vorbereitet. Dann ging es also los: Mittwoch früh war ich bereits um halb sieben wach und bin auch gleich augsestanden, duschen usw. Nachdem ich meine Taschen alle 5mal kontrolliert hatte ging es dann auf zum Auto und weiter zur Ubahn. Ich glaube meine Mum war immernoch nicht sooo begeistert, jetzt wegen 45 Minuten Konzert ca 6 Stunden nach Saarbrücken zu fahren. Ich war mir ja dann auch nicht mehr soo sicher ---> ekeliges Bauchgefühl lol. Naja als wir dann am HBF NBG waren, ging es erstmal in den Zeitschriften laden, ich hatte ja die neue Musicals und DaCapo noch nicht lol und da der Ipod auch keine 6 Std hält und ein Buch zu schwer zum tragen gewesen wäre, musste ich eben 2 "Häftla" kaufen. Gesagt getan ging es dann auch Gleis 6 wo ich dachte, der ICE nach Frankfurt würde schon auf uns warten. Cia wir stiegen also die Treppen hoch und erstmal fiel mir auch, dass da verdammt viele Leute rumwuselten... Naja gut, ich dacht mir dann , "Hey Frankfurt, da wollen wohl viele Leute hin". Also schleppte ich unser Reiseporviant und meine Heftchen weiter die Treppe hoch. Also wir dann oben am Bahnsteig standen, viel mir noch etwas auf: und zwar ein Service Point, der war vorher noch nie irgendwo egal in welchem Bundesland oder Land ich war lol. Naja war mir dann auch egal wir stellten unsere Taschen ab und warteten auf den ICE nach Frankfurt. Plötzlich wurden es immer mehr Leute.... Ich und meine Mum mittendrin. Auf einmal rollte so ein Kaffeewagen direkt auf uns zu und bot uns einen Kaffee an. Mein erster Gedanke "häh?" und das zweite " was kostet der denn eigl?". Gut der nettte dicke Mann klärte uns dann auf, dass der ICE eine halbe Stunde verspätung hätte ( wir hatten in Frankfurt aber nur 20 Min zum Umsteigen nach Saarbrücken ). So jetzt hatte ich meine Panick und war total genervt und dann ging mein typisches gemeckere los. Ich glaub meine Mum hat mir gar nicht zu gehört ( ich mein ich glaub ich hatte in einer Minute locker 30 Schimpfwörter vor Wut verbraucht *g* ). Ich sah nur noch den Rücken meiner Mum wie sie am Infostand nachfragte, was denn nun mit der guten DB wieder los sei. Als sie wieder auf mich zukam ( ich mit Kaffee in der Hand ) machte sie Handbewegungen, dass viele große Steine von meinem herzen vielen. Also der IC der vor unserem ICE kommen hätte sollen, hat Verspätung, nicht etwas unser ICE. Puhhhh Glück gehabt. Aber das lustige war dann doch eine gewisse Durchsage: Es stand kein Zug auf dem Gleis: aber die nette Dame meinte " Bitte steigen sie ein, die Türen schließen" allgemeines Gelächter auf Gleis 6 kann ich nur sagen lol. Naja dann saßwn wir endlich im Zug und es ging richtung Saarbrücken. Im RE dann hatten wir sofort einen Tischplatz ergattetert und freuten uns auf die letzten 2 1/2 Std fahrt. Ich mein, ich konnte weder essen noch trinken, mir war schon total schlecht vor lauter Aufregung. Als wir dann endlich am Bahnhof in Saarbrücken ankamen, torkelten wir aus dem Zug. In dem Moment hab ich mir glaub nur Spagehtti und ein Bett gewünscht lol. Gut ok erstmal die "Saarbahn" suchen, ja? wie seiht sowas eigl aus... Hmm. Naja nachdem wir uns durchgefragt hatten standen wir nun endlich in der richtigen Bahn zu unserem Hotel. Mich hat es total beeindruckt, dass die Haltestellen und alles auf französisch angesagt werden, die Sprache die ich so liebe *ironie*. Als wir dann vorm Hotel standen, machten die uns die Tür nicht auf. Rezeption erst ab 17 Uhr wieder geöffnet ---> Panik letzter Bus fuhr um 17:45 zum Sendesaal und wir hatten kA von wo aus *g*. Gut erstmal wieder raus aus dem Hotel und durchschnaufen. Meine Mum hatte dann die tolle Idee einfach noch 1 1/2 Stunden mit Gepäck in der tollen Industriegegend ( wo der Sendesaal und unser Hotel war ) herzulaufen. Da ich aber echt schon total durch den Wind war kam von mir ein Satz: " Is mir etz scheißegal, ich klingel da, solln die aufwachen!!!". Mit grauem Dampf der aus meiner Nase und aus meinen Ohren kam , liefen wir also wieder zurück zum Hotel. Und was war es hing ein Schild an der Tür, dass man auch per Karte am Automat zahlen kann ---> Türcode und blabla. Zwischendurch kam mir immerwieder ein Satz in den Sinn : " Was man nicht alles tut, Gott bin ich bescheuert"... Also wir dann enl´dlich im Flur waren und unser Zimmer 316 suchten war ich schon total glücklich. Also ich lief den Gang entlich 314,315,...317... Wir dachten HÄH? also wieder zurück, ah da war ja unser Zimmer hinter der Glastür im Gang lol... So jetzt konnte ja nichts mehr schief gehen nur, dass wir immernoch nicht wussten, wo dieser Sendesaal ist. Im Zimmer fix umgezogen und schwupps waren wir schon wieder auf der Straße. Ich mit meinen Schuhen, die sehr viel größer machen lol. Also ging es weiter zu Bushaltestelle. Cia der erste 135 fuhr erstmal an uns vorbei ( ich mein is ka kein Prob, die fahren ja alle Stunde einmal und um 6 Uhr der Letzte haha) ich wieder : Schei** *** **+ usw. Dann kam aber enldich unser Bus, genau pünktlich uns ohne Probleme. Die Busfahrt ging also los. Ersmtl quer durch alle Baustellen und dann einen sehr schönen laaaaangen Berg mitten im Wald hoch. Als wir dann ausstiegen meinte der nette Busfahrer " Das ist der letzte Bus, aber das kann man ja auch laufen" und plumps kam wieder der Rauch aus meinen Ohren *g*. So dann ging es noch ein Stück den Berg hinauf und wir mussten im "Sendegebiet" ersmtal den Sendesaal finden. Also gingen wir durch schön angepflanzte Gärten usw erstmal hoch in die Kantine aufs Klo *g*. Dann gings wieder raus auf eine Bank wo schon zwei nette Mädels saßen. Ich war schon so durch den Wind , dass ich mich einfach hingesetzt hatte und auf gar nichts geachtet usw. Plötzlich sprach eine der Beiden mich an : Bist du Sabrina? Dann schoss es sofort aus mir raus: Ahhh also bist du doch die Butzi *g*. Wir stellten uns gegenseitig vor, mit Sonnie ihrer Freundin un meiner Mummy.Dazu kam dann noch ein nettes Mädel aus K'Lautern, ich glaub Anna war ihr Name, so war die Runde komplett. Davor durfte ich noch Silka begrüßen, die ich letztes mal in Wien eigl nicht verpasst hatte aber irgendwie hatten wir uns glaube ich nicht bemerkt lol. Dann ging der Spaß erst richtig los, wir haben uns eigl über alles lustig gemacht und total viel gelacht ( US 10 , Schokolade, und die netten Herrn mit der Kamera lol ). Als Butzi dann kurz aufs Klo verschwand, fuhr wenige Zeit später ein Taxi vor. Sonnie klatsche mit lachend auf den Oberschenkel winkte und sagt voller Ironie " Hey da kommt Pia" Lol. Alle lachten. bloß als das Taxi dann vor dem großen Eingang hielt. War uns allen nur noch zum "blödschaun" das war wirklich Pia. Sonnie und ich kappten unsre Münder wieder zu. Ich beobachtet noch kurz wie sie bezahlte und schon hatte Sonnie Buti wieder vom Klo geholt. Also die Grande Damme war schonmal da *g*. Da es uns langsam etwas kalt wurde, beschlossen wir schonmal rein zu gehen. Also da standen wir nun, dor der großen braunen Tür, unsere Späße wurden immer lustiger, als dann Chrissi dazukam, auf sie war ich schon total gespannt und wir haben uns von Anfang an sofort verstanden ( wie alle an diesem Abend). So die Witze wurden dreckiger , lustiger usw, als plötzlich die braune Tür aufging und ein brauner Lockenkopf ihren Kopf herausstreckte. Es war Pia, wir waren sofort leiste, sie guckte kurz und wuuummss war die Tür wieder zu. Dann ging erstmal das getuschel los " Wow die hat das geile weiße an, dass sie da in Brandenburg mit Uwevideo wo am Schluss so toll ist anhatte" usw. Kurze Zeit später war die Lage schon wieder entspannt und wir warteten geduldig auf den Einlass. Plötzlich ging gide Tür wieder auf und Pia kam heraus, lief an uns vorbei und schwubbs war sie in der Tür gegenüberverschwunden. Ich glaub so leise wie in diesem Moment waren wir am ganzen Abend nicht *g*. Sie kam also wieder zurück, "flog" an uns vorbei und husch war sie wieder weg. Dann ging es auch endlich los, das es keine Platzreservierung gab, sicherten wir uns alle einen Platz in der ersten Reihe , alle nebeneinander. Dann kam auch schon der Mod und wies uns auf alles mögliche hin, dass man eigl im Booklet der CD auch nachlesen kann *g*. Dann ging es also los. Pia kam auf die Bühne und los gings. Ich muss sagen ich hatte vorher echt andere Erwartungen , ich mein, Dezemberlieder, da denkt man zwar das es traurig wird und mit Schnee und allem, aber nicht so. Es fing schonmal damit an, dass man zwischen den Liedern nicht klatschen durfte... Naja also dann ging es los... ich ich sags euch, es war alles andere, als das was ich erwartet hatte. Die Lieder ergaben eine wunderschöne Geschichte einer verzweifelten Frau, die ihre Liebe verloren hatte. Die Lieder sind zauberhaft, man kann sie auch sehr gut auf sich selbst beziehen ( zumindest ich ) es war traumhaft. Pia im weißen " Kleic " nur mit Klavier und einer Mimik Wow. Ich verrat jetzt hier nicht so viel über die Lieder---> verdammt, kauft euch die Cd ( auch an alle nicht Pia Fans, diese Lieder gehen echt ins Herz und machen einen nachdenklich und zwar jeden Menschen) ... Gut als ich dann merkte, dass die Tränen bei gewissen Liedern lasngam übe rmeine Wangen liefen, dachte ich " scheiße, ich kann ja bei einer Liveübertragung nicht einfach naseputzen lol." Also das Konzert dann zu Ende war, war Pia noch super drauf, sie ssang zwei Zugaben, was echt nicht geplant war. Nur wenn die Leute stehen und klatschen und keiner gehen will blieb ihr nichts anderes übrig *g*. Am Ende brachte sie dann noch ein paar ihrer lustigen Kommentare ( von wegen Einsatz verpasst und so ) ... dann packte sie ihre "Liedbuch" und verschand. Wir standen immernoch und klatschen , fotographierten und filmten was das Zeug hält... Dann kam wieder der Mod, und meinte, dass frau Douwes sich gerne noch für Autogramme und Fotos zur Verfügung stellte. Nach diesem Satz stürmten alle aus dem Saal un dwarteten auf Pia. Als sie dann mit Marina rauskam, siginierte sie fast sämtliche CDS war für Fotos bereit usw. Ich war echt total berrührt, da ich auch mit einem "Hallo, na wie gehts dir" begrüßt wurde. Es war einfach total witzig. Aber Gespräche und sowas die WIR alle mit ihr geführt haben, mag ich jetzt hier nicht so reinschreiben, dass ist doof. Auf jeden Fall war sie total lieb hat sich für alle Leute sehr viel Zeit genommen.. Wir haben gelacht geweint und Schokolade gegessen, in dem Sinn, einfach ein perfekter Abend, mit Mädels, die man zum grillen einladen könnte und einer Sängerin, mit der man einfach mal Kaffee trinken gehen könnte *lach*.
Also dann alles vorbei war. Gingen wir alle zusammen nach draußen wo Chrissi dann auch abgeholt wurde :-(. Butzi und Sonnie haben meine Mum und mich dann noch den Berg mit runter genommen, den Rest sind wir dann zum Hotel gelaufen .... Und glaubt mit, es war sehr sehr spät da ich meinen Mund vor Freude einfach nicht halten konnte.
Es war ein hammergeiler Abend mit allem Drum und Dran WOW. ich hätte es bereut, wäre ich nicht gefahren. So jetzt tun mir die Finger weh, ich könnte noch viel mehr schreiben aber ich glaube , dass genügt mal.
Danke Pia für diesen unvergesslichen natülichen Abend. Und Mädels danke an euch *g* ihr seid der Wahnsinn, Grillparty im Sommer bei mir steht *g* *drückeuch*

Machts gut, eure Sabi ---> Dezmberlieder hören^^


edt: heute wirds auch nochmal ein Update geben wegen Fotos, *g* in Friends uns Schnappschüsse

Edit: Edit ist da lol (c) liegt bei mir, also nicht stehlen ...
"FÜR WEN ?" Es war soo lustig und sie hatte auch so viel Zeit für uns... kann man das nochmal machen, von mir aus auch am Rand von Deutschland *g* Ich würde wieder fahren
21.4.07 13:18


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung